Datenschutzhinweise

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website (im Folgenden: „Website“/„unsere Website“). Wir erläutern Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie und zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen, wenn Sie die Website besuchen und deren einzelne Funktionen nutzen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen persönlichen Merkmalen identifiziert werden kann. Damit sind sowohl Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, als auch die bei Nutzung der Website entstehenden bzw. verarbeiteten technischen Daten, die Ihnen zugeordnet werden können, wie z.B. die IP-Adresse, das Betriebssystem oder der Browser Ihres Endgeräts oder Ihr über sog. Cookies erfasstes Nutzerverhalten, personenbezogene Daten.

1. Identität des datenschutzrechtlich Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch und Nutzung unserer Website ist die

Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG
Gewerbepark Waldzimmern
Würthstraße 1
74676 Niedernhall
Deutschland

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sofern Sie Fragen, Anliegen oder Anregungen zum Datenschutz betreffend unsere Website haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter der Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG
Würthstraße 1
74676 Niedernhall
Deutschland

E-Mail: datenschutz@we-online.de

Bei unserem Datenschutzbeauftragten können Sie auch Ihre Betroffenenrechte geltend machen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt 8.

3. Automatische Datenverarbeitungen beim Besuch unserer Website – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Der Besuch und die rein informatorische Nutzung unserer Website sind möglich, ohne dass Sie selbst (etwa durch Registrierung oder Übermittlung in Online-Formularen) personenbezogene Daten angeben müssen oder wir personenbezogene Daten erheben. Damit Sie unsere Website betrachten sowie benutzerfreundlich, effektiv, stabil und sicher nutzen können, erheben und verarbeiten wir jedoch automatisch in Zusammenwirken mit Ihrem Endgerät und Ihrem Browser die hierfür erforderlichen (pseudonymen) technischen Daten.

a. Automatische Datenerhebung und -verarbeitung durch Webserver

Um Ihnen die einzelnen zu unserer Website gehörenden Webseiten anzeigen zu können, werden von unseren Webservern automatisch folgende personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet, die von Ihrem Browser übermittelt werden:

  • Aufgerufene Adresse auf dem Webserver (URL)
  • Die „User-Agent“-Kennung, die je nach Browser weitere Informationen enthält
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer-URL (zuletzt besuchte Seite, falls von dieser übermittelt)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden temporär in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Eine personenbezogene Auswertung dieser Daten findet nicht statt, eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten-verarbeitungen sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch Website-Besuche gehören.

Die zur Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau) erhobenen und verarbeiteten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten werden von unseren Webservern temporär in Protokolldateien, sog. Server-Logfiles, gespeichert. Wir nutzen die Server-Logfiles zu internen systembezogenen Zwecken, insbesondere zur technischen Administration und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit unserer Webserver und Website, z.B. um über die gespeicherte IP-Adresse unzulässige oder missbräuchliche Zugriffsversuche auf unsere Webserver zu identifizieren und nachzuverfolgen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der leichten Administration und im sicheren Betrieb unserer Website.

b. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website benutzerfreundlich und attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website mitunter sog. „Cookies“. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen, keine Viren auf Ihr Endgerät übertragen und keinen sonstigen Schaden auf Ihrem Endgerät anrichten.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session Cookies). Mit Hilfe von Session Cookies lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen. Dadurch können wir Ihren Browser wiedererkennen, wenn Sie mehrere Webseiten unserer Website nutzen oder auf unsere Website zurückkehren, ohne Ihren Browser zu schließen. Wir verwenden Session Cookies zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen in Anspruch genommener Funktionen. Eine andere Art von Cookies (sog. persistente Cookies) verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Persistente Cookies sind mit einem Ablaufdatum versehen und werden somit nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Zudem können Sie sie jederzeit in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers manuell löschen.

c. Einsatz von Web-Analyse-Tools

(1) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Mountain View, USA („Google“). Google Analytics verwendet verschiedene Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie z.B. Cookies (siehe dazu oben im Abschnitt 3.b.). Die durch Google Analytics erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird dabei Ihre IP-Adresse von Google vor der Übermittlung in die USA innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen, und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie die Speicherung der Cookies mit dem Namen „_ga“ und „_gid“ durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Dadurch wird ein sog. „Opt-Out-Cookie“ (Name „_ga_opt_out“) auf Ihrem Endgerät abgelegt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Falls Sie Ihre Cookies löschen, müssen Sie erneut auf den Link klicken.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der regelmäßigen Messung, Analyse, Auswertung und Verbesserung unserer Website und eigenen Angebote. Google ist insoweit als unser Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de nachlesen können.

Weitere Informationen zu den Nutzerbedingungen von Google Analytics finden Sie hier: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics hier https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html und in der Datenschutzerklärung von Google hier https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

(2) Google reCAPTCHA

Im Zusammenhang mit verschiedenen Diensten und Formularen auf unserer Website setzen wir den Dienst Google reCAPTCHA ein, der von der Google Inc., Mountain View, USA („Google“) angeboten wird. Google reCAPTCHA dient dazu zu überprüfen, ob Dateneingaben in Online-Formularen durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm, Skript oder dergleichen erfolgt. Hierzu analysiert Google reCAPTCHA das Verhalten des Dateneingebenden anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald die entsprechende Webseite aufgerufen wird. Zur Analyse wertet Google reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers, Browser-Einstellungen, Browser-Plugins, URL der verweisenden Webseite, Verweildauer auf der betreffenden Webseite, getätigte Mausbewegungen, Eingabeverhalten des Dateneingebenden wie Eingabegeschwindigkeit, Reihenfolge und Auswahl der Eingaben etc., Google-Cookies). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an einen Server von Google in die USA weitergeleitet, dort gespeichert und ausgewertet. Ein Auslesen oder Speichern von persönlichen Daten aus den Online-Formularen findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google reCAPTCHA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen im Schutz unserer Website und Online-Formulare vor missbräuchlicher automatisierter Nutzung, vor Ausspähung und vor Spam.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier nachlesen können: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html bzw. hier https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

4. Erhebung und Verarbeitung von Ihnen bereitgestellter Daten – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website, wie z.B. der Kontaktformulare oder des E Mail-Newsletters, macht eine Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig. Solche Daten verarbeiten wir auf unserer Website nur, wenn Sie uns diese selbst angeben und dies gesetzlich zulässig ist.

Falls darüber hinaus für bestimmte Datenerhebungen und -verarbeitungen Ihre vorherige Einwilligung erforderlich ist, werden wir Sie an der entsprechenden Stelle unserer Website um Ihre Einwilligung bitten. Diese Einwilligungserklärung wird von uns protokolliert. Sie sind berechtigt, erteilte Einwilligungserklärungen jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch ein solcher Widerruf wird von uns protokolliert.

a. Kontakt- und Anfrageformulare

Auf unserer Website stellen wir ein Formular für Sie bereit, mit dem Sie uns Anfragen zu verschiedenen Themen zukommen lassen können.

Um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können, benötigen wir mindestens die Datenkategorien von Ihnen, die im Formular mit einem Stern markiert sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO. Die Datenverarbeitung ist für die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, die auf Anfrage erfolgt, erforderlich, da zu solchen Maßnahmen auch Kontaktanfragen gehören.

Mit der freiwilligen Angabe weiterer Kontaktdaten erleichtern Sie uns die Beantwortung Ihrer Anfrage und die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, Ihre Kontaktanfrage leichter, effizienter und schneller abwickeln und Sie direkter ansprechen zu können. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie die nicht mit einem Stern gekennzeichneten Felder bitte unausgefüllt.

Zum Schutz vor missbräuchlicher Nutzung setzen wir im Zusammenhang mit den meisten Kontakt- und Anfrageformularen den Dienst Google reCAPTCHA ein (siehe dazu Abschnitt 3.c.).

5. Empfänger von personenbezogenen Daten

Die von uns im Rahmen des Besuchs und der rein informatorischen Nutzung unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten (siehe Abschnitt 3.) und auch die von uns im Rahmen der Nutzung bestimmter Funktionen und Angebote unserer Website (siehe Abschnitt 4.) erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an andere Empfänger weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt. Ausgenommen hiervon sind zwingend erforderliche Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden sowie private Rechteinhaber auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher bzw. behördlicher Entscheidungen sowie die erforderliche Weitergabe an staatliche Einrichtungen und Behörden im Fall von Angriffen auf unsere Rechtsgüter zu Zwecken der Rechts- oder Strafverfolgung.

Beim Betrieb unserer Website und der Erbringung und Abwicklung einzelner Website-Funktionen und Angebote bedienen wir uns jedoch zum Teil externer technischer und sonstiger Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und von uns sorgfältig ausgewählt wurden. Soweit erforderlich, verarbeiten diese von uns eingeschalteten Dienstleister Ihre personenbezogen Daten im Rahmen ihres jeweiligen Auftrags gemäß unseren Anweisungen zu den in diesen Datenschutzhinweisen genannten Zwecken. Sie sind vertraglich zur strikten Einhaltung dieser Datenschutzhinweise, der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet (sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO). Dasselbe gilt für etwaige Unterauftragnehmer, soweit sich unsere Auftragsverarbeiter mit unserer vorherigen Zustimmung solcher bedienen.

Auftragsverarbeiter werden von uns insbesondere zum Hosting der Website und zur Webanalyse (siehe dazu Abschnitt 3.c) eingeschaltet.

Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet.

6. Datensicherheit

Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor Verlust und Veränderungen sowie dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

7. Dauer der Speicherung

Generell speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der jeweiligen Datenverarbeitung erforderlich ist, oder bis Sie von uns aus anderen berechtigen Gründen eine Löschung der personenbezogenen Daten verlangen (siehe Art. 17 Abs. 1 DSGVO). Nach Ablauf dieser Speicherfristen bzw. auf Ihr berechtigtes Löschungsverlangen hin prüfen wir jeweils, ob bestimmte personenbezogene Daten noch für (andere) legitime Zwecke benötigt werden und, falls nicht, ob einer Löschung der personenbezogenen Daten vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesen Fällen werden die davon betroffenen personenbezogenen Daten solange, wie zur Erfüllung dieses (anderen) legitime Zweckes erforderlich, bzw. für die Dauer der jeweiligen vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für diese Zwecke weitergespeichert. Für andere Zwecke werden sie jedoch gesperrt und dann nach Ablauf der jeweils letzten vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist endgültig gelöscht.

Die in den Server-Logfiles enthaltenen technischen Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt 3.a) werden nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

Die von uns eingesetzten Session-Cookies werden mit Schließen Ihre Browsers gelöscht. Von uns gesetzte persistente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis deren vorgegebene Lebensdauer abgelaufen ist oder bis Sie diese von Hand entfernen (siehe dazu Abschnitt 3.b sowie unsere Cookie-Hinweise ).

Die über Google Analytics erhobenen personenbezogenen Daten werden sofort mit Anonymisierung der IP-Adressen gelöscht (siehe Abschnitt 3.c,). Wir haben die Speicherdauer der durch Google Analytics erfassten, anonymisierten Daten durch Vereinbarung mit Google auf maximal 26 Monate beschränkt.

Die mit Kontaktformularen erhobenen Daten (siehe dazu Abschnitte 4.a) werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen erforderlich ist.

Darüber hinaus kann eine Speicherung aufgrund buchhalterischer oder anderer gesetzlicher Gründe für die Dauer der jeweils gesetzlichen bestimmten Speicherfristen erforderlich sein.

8. Ihre Rechte

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen nach den Art. 15 ff. DSGVO vorliegen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte (sog. Betroffenenrechte):

  • Sie können jederzeit bei uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten über Sie bei uns gespeichert sind, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese ggf. erhalten. Ferner können Sie die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns erfragen (Recht auf Auskunft).
  • Gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Sie haben weiter gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten; Sie können diese personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie haben auch Anspruch auf jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei Datenverarbeitungen, die nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten beruhen (siehe Abschnitte 3.a, 3.b, 3.c und 4.a), bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DSGVO der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit unter datenschutz@we-online.de an uns wenden oder eine Nachricht an die unter Ziffer 1. genannte Adresse senden.

Ferner haben Sie gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.