Meike Schmidt: Managerin des Jahres 2017

Geschäftsführende Gesellschafterin der Lumberg-Gruppe gewinnt Leserwahl in der Kategorie Verbindungstechnik der „Markt & Technik“.

Die Lumberg-Gruppe zählt zu den führenden Anbietern von Steckverbinder-und Kontaktsystemen. Die Kompetenz besteht in der eigenen Entwicklung und Produktion von Steckverbindern, elektromechanischen Bauelementen und mechatronischen Komponenten von höchster Qualität. Mit Meike Schmidt als geschäftsführender Gesellschafterin an der Spitze ist die Lumberg-Gruppe in den letzten fünf Jahren deutlich agiler positioniert. Mit der Wandlung zum flexiblen, individuellen Technologieunternehmen mit kollaborativer Entwicklung und Produktion ganzer Baugruppen werden neue Märkte erschlossen. Dies lässt sich über alle Kerngeschäftsfelder, von der Automobil-, über die Hausgeräte- bis hin zur Gebäudetechnik, beobachten und wird von den Kunden honoriert.

Und mit »IDT über SKEDD« wird weltweit einmaliger Pioniergeist im starken Kataloggeschäft der Standardsteckverbinder gezeigt: Die neue smarte Steckverbinder-Gattung ermöglicht erstmals reversibles Direktstecken in Schneidklemmtechnik (IDT) an jeder beliebigen Position auf der Leiterplatte und hat riesen Potenzial in unzähligen Anwendungen.

Diese sichtbare Entwicklung honorieren die Leser und Leserinnen der führenden Fachzeitschrift der Elektrotechnik „Markt & Technik“ und wählten Meike Schmidt aus allen hier nominierten Kandidaten zum „Manager des Jahres 2017“ in der Kategorie „Verbindungstechnik“. Im Rahmen einer Gala bei München wurde die Auszeichnung vom Chefradakteur Heinz Arnold überreicht.

v.l.n. r.: Heinz Arnold, Chefredakteur der Fachzeitschrift „Markt & Technik“, Meike Schmidt, ge-schäftsführende Gesellschafterin der Lumberg-Gruppe

In Ihrer Dankesrede stellte Meike Schmidt heraus: „Ich freue mich sehr, dass damit der Blick auf die Erfolge der Lumberg-Gruppe gelenkt wird – ist es doch letztlich eine Auszeichnung der tagtäglichen Leistungen unserer über 1.200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Mexiko bis Shanghai, und ganz besonders unserer Kolleginnen und Kollegen in den Produktionswerken in Schalksmühle, Cloppenburg und Świebodzin. Ohne sie stände ich nicht hier!“

Über die Lumberg-Gruppe:

Die Lumberg-Gruppe mit Stammsitz im sauerländischen Schalksmühle zählt zu den führenden Anbietern von Steckverbinder- und Kontaktsystemen. Die Kompetenz der Gruppe besteht insbesondere in der eige-nen Entwicklung, Produktion und im weltweiten Vertrieb von elektromechanischen Bauelementen und me-chatronischen Komponenten. In mehr als 80 Jahren erweiterte sich die Bandbreite der Fähigkeiten der Gruppe vom Hersteller von Steckern über anspruchsvolle Mikrokontaktelemente, komplexe Baugruppen-entwicklungen hin zum Entwicklungsdienstleister komplexer Systeme für die Industrie. Schwerpunkte der anerkannten Verbindungslösungen und kundenspezifischer Produkte bilden Partnerschaften in der Auto-mobil-, Hausgeräte-, Gebäudetechnik-, Kommunikations- und Unterhaltungselektronikindustrie. Das in dritter Generation inhabergeführte Unternehmen beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter weltweit. Tochterge-sellschaften in Europa, Amerika und Asien bilden ein engmaschiges Vertriebsnetzwerk. Der Umsatz der Gruppe betrug gut 127 Millionen Euro in 2015. Über 20.000 Katalog- sowie kundenspezifische Artikel spre-chen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

www.lumberg.com www.facebook.com/lumberg.homebase